Home
Therapieangebote
Homöopathie
Ohrakupunktur
Reflexzonentherapie
Naturheilverfahren
Entspannung
Beratung / Seelsorge
Kurse und Vorträge
Honorare
Kontakt und Lage
Impressum usw.

Fußreflexzonentherapie
 

Hierbei handelt es sich um eine schon seit ca 5000 Jahren bekannte Reflexzonentherapie.

Ausgangspunkt ist die Formenähnlichkeit des sitzenden Menschen im Fuß.

        

Die Fußreflexzonentherapie geht davon aus, daß der Mensch mit seinen Organen und Systemen am Fuß verkleinert abgebildet ist.

Durch spezielles Abtasten des Fußes ist es möglich Zonen am Fuß herauszufinden, die sich als schmerzhaft erweisen. Diese werden dann mit einer besonderen Druckmassage behandelt und dabei kommt es zu reflektorischen Wirkungen auf die entsprechenden Organe im Körper.

Schon bevor sich eine Regulationsstörung als Erkrankung zeigt, kann so auch prophylaktisch (vorbeugend) behandelt werden.

Diese alte Therapie wurde allerdings erst Anfang des 20. Jahrhunderts von dem amerikanischen Arzt William H. Fitzgerald aufgegriffen und weiterentwickelt. Die amerikanische Masseurin Eurice Ingham verfeinerte die Behandlungsmethode und die deutsche Masseurin Hanne Marquardt griff sie für ihre tägliche Arbeit in Deutschland auf. Sie hatte damit erstaunliche Erfolge und so wurde die Fußreflexzonentherapie in Deutschland bekannt und wird seit 1967 an eigens dafür eingerichteten Marquardtschulen gelehrt.

 

Anwendungsbereiche der Fußreflexzonentherapie sind

z.B. Stoffwechselstörungen

Schlafstörungen

chronische Schmerzen

Verdauungsbeschwerden

Erkrankungen der Atemwege

Wechseljahrsbeschwerden

Menstruationsbeschwerden

Ausscheidungsförderung z.B. beim Fasten


Der Ersttermin dauert ca 1 Stunde und umfasst das Erstellen der Anamnese, sowie die Befunderstellung an beiden Füßen und das Festlegen des Behandlungsschemas.

Die darauffolgende Behandlungsserie beinhaltet je nach Verlauf und Absprache               

6- 12 Termine 1-2x wöchentlich.

Jeder dieser Termine dauert ca 45 Minuten (30 Min Behandlung und 15 Min Nachruhe)

Top